Adressen-Kraftakt

Da ich gestern im Prinzip nichts Anderes gemacht habe (Asche über mein Haupt — es war ja aber auch Feiertag…), ein paar Worte dazu.

Ich habe die knapp 300 Einträge in mein Adressbuch komplettiert und überarbeitet. Jetzt habe ich sogut wie für jeden Eintrag neben Telefonnummern auch das Geburtsdatum, ein Bild, die zugehörigen Messengerkonten, usw. schön gebündelt und übersichtlich.

Da OS X ja viele Sachen anwendungsübergreifend verknüpft, bekomme ich jetzt automatisch eine Benachrichtigung vom Kalender, wenn jemand Geburtstag hat, kann Leute direkt aus dem Adressbuch heraus anrufen, habe bei Emails immer noch ein kleines Bildchem vom Absender in der Kopfzeile, sehe (auch in der Kopfzeile) ob die Leute nicht auch im Chat online sind, um sie so direkter ansprechen zu können, etc.

Was auch sehr praktisch ist: OS X synchronisiert all diese Daten mit meinem Handy (und sogar meinem iPod), sodass ich auch hier immer auf dem neusten Stand bin. Ich finde, wenn man schon solch weltbewegende Funktionalitäten hat, sollte man sie auch nutzen 8-)

Anything worth doing is worth doing to excess.

2 Comments

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Finally, to prevent spam bots, please solve this: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.