Alles hat seinen Preis

. . . So auch meine Datenrettung. 104 US–Dollar genau. Aber: es hat geklappt! Ich hab meine persönlichen Daten allesamt wieder.

Wen’s interessiert: Ich hatte eine paar invalid thread id‘s sowie einen (oder mehrere) missing sibling link‘s. So war u.a. mein komplettes /Users Verzeichnis weg; diskutil konnte es nicht reparieren.

Verursacht wurde das, soweit ich das korrekt zuordne, durch die Deinstallation von MacDrive 6 (erlaubt mir von Windows aus auf meine Mac–Partition zuzugreifen). Ich wollte es neuinstallieren, da es durch den SCSI–Pass–Through Driver von den Daemon–Tools (ein Programm, um CD–Images virtuell zu laden) irgendwie aus der Bahn geworfen wurde. Naja, der Schaden war jedenfalls da.

Nach vielem Rumpropieren war die Lösung dann mein MacBook Pro im „Target disk mode” hochzufahren und es per FireWire Kabel an einen anderen Apple Rechner anzuschließen. Dort habe ich dann mit Data Rescue II mein User–Verzeichnis bei den Lost&Found Ordnern finden und (nach Kreditkarten–Action) es auf den Rechner kopieren können.

Dann habe ich die OSX Partition platt gemacht, mit diskutil noch ein bissl verkleinert (und eine weitere FAT32 Partion erstellt, da ich etwas mehr Platz für Windows–Sachen wollte). Nach der Neuinstallation von OS X stellte ich dann fest, dass Windows nicht mehr hochfahren wollte. Hurra Hurra.

Aber: Es war ein Windows–Problem, und da konnte ich dann endlich mal auf mein Know–How zurückgreifen. Das Erstellen einer neuen Partition muss wohl die Boot–Routine verwirrt haben, deshalb hab ich von der XP–CD gebootet, die Wiederherstellungskonsole aufgemacht, die boot.ini gelöscht und per bootcfg /rebuild nochmal sauber neuschreiben lassen. Tadah, es lief alles auf Anhieb wieder :-)

Fazit: Bei Mac–Problemen ist man selbst der Mann, denn es scheint irgendwie keine (politisch korrekt: in meinem Umfeld keine) Apple–User mit richtig Ahnung zu geben — die Hilfe von Apple Care oder dem hiesigen Service Center war völlig für’n A****. Außerdem scheint es kaum vernünftige Power–Tools für umsonst zu geben in der Mac–Welt. Alles muss man kaufen :-(

Danke nochmal für Eure liebe Anteilnahme! Habt noch ein schönes Wochenende,

Flo :-)

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Finally, to prevent spam bots, please solve this: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.