Hmmmmmm

Ich werd’ toch tatsächlich zu Frau. Gestern schreibe ich über Schuhe, heute über Essen… Egal, lecker ist es trotzdem.

Nachdem nun meine Gewichts-Schmerzgrenze definitiv überschritten ist, habe ich beschlossen noch mehr Sport zu betreiben und mich wieder gesünder zu ernähren — weniger Burger und Pommes, dafür mehr rdentliches und z.T. vegetarisches Essen (wie heute).

Nen Name fällt mir zu dem Gericht nicht ein (obwohl, vielleicht „Hamiltoner Allerlei“), dran ist aber: Paprika, Pastinak, Babymais, Babyschoten, Ingwer, Rosinen, Cashewnüsse und diverse Gewürze… das ganze auf Reis, bissl frische Petersilie und frish geriebener Parmesan darüber und fertig ist ein leckeres, gesundes und kaloriearmes Mittagessen :-)

Growing older sure beats the alternative…

1 Comment

  1. mhmmmm, yummy, also leggaaa sieht es allemal aus und ich kann mir vorstellen, dass es auch schmeckt :)
    probiers doch mal wieder mit deinen tortellini à la floz. die stehen bei mir auf der bestseller list ganz oben und werden häufig frequentiert. juten hunger aufs baldige. clara

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Finally, to prevent spam bots, please solve this: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.