Große Persönlichkeiten

Heute war ein wichtiger Tag für’s Hamilton Institute, da sie für einen weiteren extrem wichtigen Förderungsantrag evaluiert wurden. (Wie das ausging, weiß man erst in ein paar Wochen.)

Im Zuge dessen war auch Prof. Raisch (“Jörg”) zu Besuch, mein “Mentor” aus Magdeburg/Berlin und jetziger “Doktor (Halb)vater”. Prof. Shorten (“Bob”) und Prof. Middleton (“Rick”) waren ja eh schon hier.

Was ist jetzt so besonders? Nun, diese Herren sich nicht nur unheimlich renommierte internationale Wissenschaftler und beeindruckende Persönlichkeiten, sondern auch die drei (aus akademischer Sicht) wichtigsten Menschen in meinem Leben — Jörg war fünf Jahre lang der wichtigste Professor für mich in Magdeburg1 und ist jetzt, zusammen mit Bob, einer meiner beiden Doktorväter. Bob hatte mich damals bei meiner Studienarbeit betreut und mich in vielen Aspekten des Lebens und meiner Zukunftsplanung sehr weise beraten. Rick hatte mir die wunderschöne und wichtige Zeit in Australien ermöglicht und meine Diplomarbeit betreut.

Dass ich diese drei Herren jemals zusammen auf ein Photo mit mir bekommen würde hätte ich mir nie Träumen lassen…!

Time is an illusion. Lunchtime doubly so.

  1. Er war der “Ziehvater” meines Studiengangs . . .

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Finally, to prevent spam bots, please solve this: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.