Ski olé

So, da bin ich wieder. Also Skifahren in Australien ist wirklich eine Erfahrung.

Zum einen ist der Schnee quasi ausschließlich künstlich, es ist eher grün als weiß um einen rum und die Abfahrten sind eher kurz… Wegen der Temperaturen fährt man Ski auch teilweise im T–Shirt, denn so richtig kalt wird’s auch irgendwie nicht.

Außerdem ist es ein verdammt teurer Spaß… Aber — es macht trotzdem eine Mordsgaudi, und wer kann schon behaupten im Juli und/oder in Austrlien skigefahren zu sein?

Ich war dort mit Michael und ein paar Kumpeln von ihm, wir hatten uns in Jindabyne eine kleine Ferienwohnung gemietet, ordentlich Bier organisiert und unseren Après–Ski–Spaß gehabt ;-)

Alles in allem ein teurer, aber geiler und dringend notwendiger Kurzurlaub :-) Ärgerlich nur, dass bei dem einzigen Mal, wo ich mich hingepackt habe (das war, als ich ‘nen Helicopter Sprung versucht hab), ich mir gleich noch ein paar Schrammen in der Visage zugelegt habe :-(

Lottery: A tax on people who are bad at math.

1 Comment

  1. Na du schaust ja gut aus ;)
    Ich hatte meinen ersten Snowboard Versuch im September, bei Temperaturen um 30°C außen, in einer SkiHalle im Süden Brandenburgs… Auch eine sehr interessante Erfahrung.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Finally, to prevent spam bots, please solve this: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.