I’m singing in the rain…

Gestern war ich seit langem mal wieder nicht im Büro. Es hatte bis in den Nachmittag hinein geregnet, und das richtig. Da kann man statt der 10 min radeln auch gleich in den Pool springen.

Es mag hier zwar nicht so oft regnen — aber wenn es regnet, dann, meine Herren, geht’s richtig ab. Wind, Sturm und, nun, Regen. Sowas hab ich in Deutschland noch nicht erlebt.

Es kann hier so doll regnen, dass die Autos auf den Autobahnen anhalten. Ausnahmslos alle (d.h. selbst einige Hirnis, die sonst nicht anhalten würden)! Bei diesem Terrorregen sind die Scheienwischer machtlos, und man kann kaum noch seine eigene Motorhaube sehen. Ein absolutes Erlebnis…

I used to think I was indecisive, but now I’m not too sure.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Finally, to prevent spam bots, please solve this: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.