Home, sweet home (revisited)

Ich hatte ja schon Anfang Februar über mein neues Zimmer geschrieben — vorhin hab ich dann endlich mal meine Kamera mit hochgenommen und zwei Photos geknipst.

Auf dem einen von der Tür aus kann man gut meine drei chiquen Poster von Miles Davis, Dizzy Gillespie und Charlie Parker sehen, sowie ein bissl den Blick aus dem Fenster. Auf dem anderen Photo vom Fenster aus bekommt man nochmal eine andere Perspektive (was für ein wunderschöner leerer Satz).

Das Zimmer ist für 91 EUR (pro Woche!) also ziemlich klein, und ohne Weitwinkel wäre da nicht viel zu sehen gewesen. Die Größe juckt mich aber auch nicht wirklich, da ich da eh keine Zeit drin verbringe (außer mit schlafen halt ;-)).

I’m as lonely as a cricket with arthritis.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Finally, to prevent spam bots, please solve this: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.